Am Anfang war der Frust

Gestern habe ich mir bei einem bekannte Anbieter eine eigene, neue Domain gesichert.
Zusätzlich zu unserer Traummobilseite (www.unterwegs-im-traummobil.de) eröffne ich einen Blog.
Jawohl. Alltag-Ade!
Entstanden aus Frust-wohin er führt…keine Ahnung!

Vielleicht muss ich etwas ausholen, um zu erklären, wie es soweit kommen konnte:

Unterwegs war ich schon immer gerne. Das erste Wohnmobil kam dann 2006 .
Durch unsere Selbstständigkeit können wir hin und wieder das Wochenende mal um einen Tag verlängern, richtigen Urlaub hatten wir jedoch schon seit 15 Jahren nicht mehr. Die Technik macht´s möglich-das Büro ist immer dabei. Abschalten unmöglich.
Dieser Dauerstress gepaart mit dem 24h-Zusammensein hinterlässt Spuren, auch wenn man das in jungen Jahren nicht so wirklich glauben mag.
Jetzt, mit Anfang 40, sieht man viele Dinge anders und würde es wahrscheinlich auch anders machen. Der Weg wurde aber nunmal so beschritten und es ist ja auch nicht alles schlecht-ausser unseren Nerven. Die liegen nämlich blank.

Irgendwann ist einfach Schluß!
Und wir sind kurz davor.